Didaktik der Musik

Neue Lernwege für das Singen im Musikunterricht – Workshop im Rahmen der Tage der Bayrischen Schulmusik 2020

Gabriel Imthurn|9. März 2020

Ist eine individuelle Förderung in der Klasse möglich?

Der Workshop wurde am 7. März 2020 an der Hochschule für Musik und Theater in München gehalten im Rahmen der Tage der Bayerischen Schulmusik 2020 gehalten.

Inhalt

Es gibt unzählige Lehrbücher über das Singen im Musikunterricht, die hauptsächlich im lehrerzentrierten Unterricht verwendet werden. Eine stärkere Betonung der Eigenverantwortung und die individuelle Anpassung der Lernaufgaben darf auch für das Singen gefordert werden, insbesondere um didaktische Monokulturen zu vermeiden. Das eigens dazu entwickelte OER-Lehrmittel www.lernumgebungen.ch betont Formen wie Einzel- und Partnerarbeit und bringt die Möglichkeiten von interaktiven Elementen ins Spiel. In diesem Block wird zuerst die inhaltliche Konzeption der «Lernumgebung Singen» erläutert, um anschließend einzelne Aufgaben aus drei ausgewählten Kapiteln gemeinsam durchzuspielen. Mit dem Kapitel «Jede Stimme ist einzigartig. Und meine?» startet die Reise für die Schülerinnen und Schüler im Bereich Klang- und Stimmentwicklung. Ziel des Kapitels ist die Akzeptanz der eigenen Stimme, welche gerade in der Pubertät mit der Mutation ins Wanken gerät. Dazu werden Stimmen analysiert und die Wandlungsfähigkeit der eigenen Stimme wird erprobt, um abschließend eine kurze Aufnahme der eigenen Stimme in einer Partnerarbeit zu reflektieren. Im Bereich Tonales Vorstellungsvermögen wird das Kapitel «Es gibt keine Brummer. Aber ich treffe die Töne nicht!» vorgestellt. Hier ist es das Ziel zu klären, ob tatsächlich eine problematische Situation vorliegt, oder ob nur am Training mangelt. Das dritte Kapitel stammt aus dem Bereich Auftreten. Das Kapitel «Singen ist ein Theater. Bin ich eine Schauspielerin?» nimmt sich vor, die Schülerinnen und Schüler in eine Rolle schlüpfen zu lassen, dies als eine mögliche Form von Performance. Die Resultate aller Aufgaben werden in einem «Stimmportfolio» gesammelt, um den Fokus weg von summativ messbaren Resultaten hin auf die stimmliche Entwicklung in der sensiblen Zeit der Pubertät als Prozess zu legen.

Zusatzinformationen auf Wunsch der Kursteilnehmenden

Didaktik der Musik

Beurteilen von Singen

In der Schweiz ist die Beurteilung von Singen auf der Sekundarstufe 1 alltäglich. Sobald man dies in Deutschland erwähnt, kann es gut sein, dass dies mit Körperverletzung gleichgesetzt wird.

Gefunden im Internet

A29 – ein richtig tolles Instrument für den Musikunterricht

Seit einiger Zeit gibt es dieses browserbasierte Werkzeug, zu finden auf der Webseite eines vielseitig interessierten Informatikers. Browserbasierte Timestretch-Webseiten gab es zwar auch vorher schon, aber klanglich waren sie kaum zu gebrauchen. Im vorgestellten Tool können Playbacks auf die eigenen Bedürfnisse ohne Probleme angepasst werden. Wie das Tool entstanden ist, kann im Blog von Jonas Wagner nachgelesen werden.

Gefunden im Internet

Interaktive Elemente mit h5p

Hier erst einmal nur das Tutorial zu h5p. Auf jeden Fall lohnt es sich, direkt mit den Elementen zu arbeiten, um den Zugang zu finden. Alle Möglichkeiten werden jeweils innerhalb eins h5p-Elements beschrieben.

Weitere Werkzeuge für den Musikunterricht
Folgen Sie uns auf Twitter @musikisekphfhnw oder melden Sie sich bei unserem Newsletter an.
zurück zu allen Beiträgen

Kommentare

Keine Kommentare erfasst zu Neue Lernwege für das Singen im Musikunterricht – Workshop im Rahmen der Tage der Bayrischen Schulmusik 2020

Neuer Kommentar

Fachdidaktik

Vorstellungen von Musiklehrpersonen der Sekundarstufe 1 zur individuellen Förderung und Beurteilung des Singens

Neben Lehrpersonen, welche aus vermeintlich pädagogischen Überlegungen den Stimmbruch nicht thematisieren, um keine Scham zu erzeugen, führen andere Betroffene mit viel Beziehungsarbeit durch diese Phase. Im Gegensatz dazu nehmen weitere Lehrpersonen nur fehlende Motivation zur Kenntnis und kapitulieren.

#MusikunterrichtTrotzCorona

«phkultur digital» presents: Students in Concert – Corona Special Edition

Students in Concert auf digitale Weise. Leider können wir wegen der aktuellen Situation kein Konzert vor Ort an der FHNW realisieren, aber wir haben eine andere Idee…

Alle News und Events
×